Donnerstag, 26. Juli 2012

THRIVE Film

THRIVE Film - Ein bewegender Dokumentarfilm, den jeder Bürger einmal sehen sollte!



Noch nie hat sich ein Film so eingehend mit der Frage beschäftigt, warum es der Menschheit nicht gelingt zu gedeihen (englisch = thrive) und wer dafür verantwortlich ist, dass immer mehr Menschen durch ständig neue Kriege, Krisen und Katastrophen in ihrer Existenz bedroht werden. Ist das alles Zufall oder steckt da mehr dahinter, als uns Politiker und die Massenmedien erzählen?

THRIVE
folgt dem Weg des Geldes und kann durch Dokumente sowie namhafte Zeugen belegen, wie Politik, Wissenschaft, Institutionen wie UNO, WHO, IWF, Banken, Pharma-, Gentechnik-, Lebensmittel- und Medienkonzerne hinter den Kulissen Hand in Hand gegen die Interessen, gegen die Gesundheit und das Wohl der Menschen arbeiten. Viele ahnen zwar, dass die Politik immer mehr von wirtschaftlichen Interessen gesteuert wird, können sich aber kaum vorstellen, welche Pläne hinter verschlossenen Türen tatsächlich verfolgt werden und welche wichtigen Informationen der Öffentlichkeit vorenthalten werden z. B. über revolutionäre Technologien der Energiegewinnung (Freie Energie), über ganzheitliche Naturheilmethoden oder wie unser Finanzsystem tatsächlich funktioniert, in dem die Banken Geld aus dem Nichts erschaffen können und dafür auch noch Zinsen verlangen.

Wer die wirklichen Ursachen für den katastrophalen Zustand unserer Welt verstehen will und nicht mehr länger tatenlos zusehen möchte, wie unser Planet und damit unsere Zukunft von einer kleinen Gruppe einflussreicher Menschen aus Profit- und Machtgier zugrunde gerichtet wird, sollte sich diesen Film ansehen und dessen wichtige Informationen sowie Lösungsansätze weiterverbreiten.

THRIVE - Ein bewegender Dokumentarfilm

Noch nie hat sich ein Film so eingehend mit der Frage beschäftigt, warum es der Menschheit nicht gelingt zu gedeihen (englisch = thrive) und wer dafür verantwortlich ist, dass immer mehr Menschen durch ständig neue Kriege, Krisen und Katastrophen in ihrer Existenz bedroht werden. Ist das alles Zufall oder steckt da mehr dahinter, als uns Politiker und die Massenmedien erzählen?
Nicht umsonst heißt es im Volksmund „Geld regiert die Welt“ und nur wenige Menschen verstehen, wie unser globales Finanz- und Kreditsystem wirklich funktioniert. Dies betrifft Politiker oder Bankangestellte genauso, wie die meisten anderen Bürger auch. Und das wurde durchaus so geplant, als dieses Finanzsystem eingeführt wurde. Was liegt also näher, als dem Weg des Geldes einmal zu folgen und nachzuschauen, wo diese Wege hinführen.
THRIVE folgt diesen Wegen und kann durch Dokumente sowie namhafte Zeugen belegen, wie Politik, Wissenschaft, Institutionen wie UNO, WHO, IWF, Banken, Pharma-, Gentechnik-, Lebensmittel- und Medienkonzerne hinter den Kulissen Hand in Hand gegen die Interessen, gegen die Gesundheit und das Wohl der Menschen arbeiten. Mit welcher Kaltblütigkeit und Berechnung dies geschieht, können sich die wenigsten Menschen vorstellen und werden durch diesen außergewöhnlichen Film aufgefordert, endlich hinzuschauen, nachzudenken und gemeinsam zu handeln.

Warum Sie sich diesen Film ansehen sollten?

Der Film THRIVE wird von den Massenmedien nicht gezeigt, weil er zahlreiche Themen behandelt, die einflussreiche Interessengruppen aus Politik und Wirtschaft der Öffentlichkeit vorenthalten möchten. Doch genau dieses untypische Verhalten, der für ihre Sensationslust bekannten Massenmedien macht deutlich, wie weitreichend der Einfluss dieser Gruppen bereits ist und kann als Bestätigung dafür gesehen werden, dass die im Film gemachten Aussagen nicht aus der Luft gegriffen sind.
Sind Sie bereit hinzusehen und das auf den Prüfstein zu stellen, was Sie bisher geglaubt haben über die Welt zu wissen? Dann schauen Sie sich diesen aufrüttelnden Dokumentarfilm zusammen mit anderen Menschen an und bilden Sie sich eine eigene Meinung.


„Wenn Ihr Eure Augen nicht gebraucht, um zu sehen,
werdet Ihr sie brauchen, um zu weinen.”


Jean Paul Sartre


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen